Ausstellungen

Funktionen eines politischen Symbols

Der Deutsche Adler

8. Dezember 1973 - 20. Januar 1974

Anzeige der Textilfirma "alpi", Herbst 1972

Als Übernahme des Frankfurter Kunstvereins wurde Ende 1973, zeitgleich mit der Auftaktausstellung "Peter Blake" des neuen Direktors Uwe M. Schneede, die Ausstellung "Der Deutsche Adler" im Kunstverein Hamburg gezeigt.

Ziel der Ausstellung war es, die Funktion des Adlers als politisches Symbol in der deutschen Geschichte vom 19. Jahrhundert bis in die 1970er Jahre anhand von Plakaten und Karikaturen zu zeigen. Als Resümee dieses forschenden Projekts formulierte Georg Bussmann, Direktor des Frankfurter Kunstverein, im Einführungstext des Katalogs: "Am Ende schließlich sollte die Frage oder zumindest die Verwunderung darüber stehen, dass ein demokratisches Staatswesen seine Hoheit und seinen Repräsentationsanspruch an einen Adler bindet, dass es seine Herrschaft in ununterbrochener Tradition durch die Identifikation mit einem Raubtier ausdrückt."

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. (vergriffen)