Ausstellungen

Labile Ordnungen – Netze denken, Kunst verkehren, Verbindlichkeiten

Knowbotic Research

1. - 12. November 1995

Das internationale Symposium Interface 3 widmet sich der Kommunikation in elektronischen Netzen. Computergestützte Kommunikation und elektronische Netze gewinnen in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Zeitungen berichten darüber, das Fernsehen widmet sich dem Thema und die "Datenautobahn" ist in aller Munde. In dem Maße, wie sich das Netz ausdehnt, wachsen aber auch die Gerüchte. Interface 3 wird sich daran nicht beteiligen. Es ist nicht Ziel des Symposiums, die globale Vernetzung, video-on-demand, Bildschirmarbeit oder andere kommerzielle und utopische Angebote im Cyberspace zu feiern. Im Vordergrund steht vielmehr eine kritische Herangehensweise an das neue Medium, ohne der Technophobie Vorschub zu leisten. Das schnell anwachsende Netz bedarf eines philosophischen Zugangs, einer Konfrontation mit den Traditionen der Literaturkritik, Kunstgeschichte und politischen Theorie.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. (vergriffen)