Ausstellungen

The Individual as a species; the object as a medium

Diana Thater - Selected Works 1992-1996

14. Februar - 30. März 1997

Hollywood ist die Heimat von Diana Thater (*1962 San Francisco). Der Film ist deshalb ein wichtiges Thema ihrer Arbeit. Ein anderes ist die Natur und ihr Verhältnis zum Menschen. Der Kunstverein in Hamburg zeigt eine umfassende Werkschau der Kalifornierin. Die Tiere, die oft in ihren Filmen auftauchen, lassen die Frage nach dem, was "Natur" für uns ist, entstehen – gleichzeitig sind die Tiere aber durch ihre Rolle als Filmdarsteller dem Natürlichen bereits entfremdet. Natur erscheint als eine Konstruktion des Menschen, als eine Projektion im psychologischen Sinn, die mit der Idee des Fremden wesentliche Voraussetzungen menschlicher Identität definiert. Über den Umweg einer kultivierten Natürlichkeit stellt Thater die Frage nach den Formulierungsmöglichkeiten menschlicher Subjektivität.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen. (vergriffen)