Ausstellungen

presented by Christopher Williams:

Douglas Huebler

28. November 1997 - 25. Januar 1998

Ende der 1970er Jahre studierte Christopher Williams bei dem Konzeptkünstler Douglas Huebler (*1924 Ann Arbor/USA, †1997 Truro/USA), der zu jenen Lehrern gehörte, die im neu gegründeten California Institute of the Arts eine ganze Künstlergeneration prägten. Huebler hatte seine erste Einzelausstellung im Alter von 44 Jahren im Appartement von Seth Siegellaub in New York. Dort fand nur zwei Monate später eine Ausstellung statt, an der neben Huebler auch Robert Barry, Joseph Kosuth und Lawrence Weiner teilnahmen. Sie gilt als Geburtsstunde der Conceptual Art. Huebler betrachtete Kunst als den Ausdruck von Gedankenmustern. Seine Arbeiten, die aus Fotos, Landkarten, Texten bestehen, entstanden aus seinen persönlichen Lebensumständen heraus, als Vater, Lehrer, Tourist, Archäologe. In seiner Präsentation will Williams an das Werk seines Lehrers erinnern, der 1997 starb.