Ausstellungen

King Kong

Bernadette Corporation

28. Januar - 26. März 2006

Installationsansicht

Bernadette Corporation ist eine 1994 in New York gegründete Gruppe anonymer Künstlerinnen und Künstler, die in wechselnden Konstellationen in den Randbereichen von Mode, Aktivismus und Kunst Projekte realisiert. Mit dem Verzicht auf die Benennung der einzelnen Beteiligten und der Vermeidung handelsüblicher Kunstwerke setzt sich Bernadette Corporation bewusst in Relation zum Warenkreislauf des Kunstbetriebs. Darüber hinaus erfinden sie sich mit Hilfe der stetigen Veränderung ihrer künstlerischen Strategien und dem Wechsel ihrer Arbeitsfelder immer wieder neu und versuchen so die Gefahr einer Vereinnahmung durch das jeweilige System zu relativieren. Zu den Ergebnissen ihrer Aktivitäten zählen unter anderem ein Modelabel (Bernadette Corporation, 1995-1997), ein Kunstmagazin (Made in the USA, 1999-2001) und ein 2005 im Kollektiv geschriebener Roman mit dem fiktiven Namen „Reena Spaulings“ als Titel.
Im Untergeschoss des Kunstvereins wird Bernadette Corporation im Rahmen ihres jüngsten Projektes, der Filmproduktionsfirma „Pedestrian Cinema“, ein Underground Kino einrichten.