Ausstellungen

Habitat

Luis Jacob

12. Januar - 23. März 2008

Installationsansicht

Luis Jacob (*1971 in Lima, lebt in Toronto) arbeitet in unterschiedlichen Medien wie Video, Fotografie, Performance und Aktion im öffentlichen Raum. Im Rahmen seiner ersten Einzelausstellung in einer deutschen Institution zeigt er seine aus sechs ineinander übergehenden Raumkompartimenten bestehende Installation Habitat. Die Besucher werden herausgefordert, die Arbeit nicht nur kontemplativ zu betrachten, sondern sie zu begehen und zu benutzen.
Die zweite umfangreiche Arbeit, die einen neuen Teil der Serie Album darstellt, basiert auf Fotografien aus diversen Publikationen wie Nachrichtenmagazinen, Kunstbüchern, Enzyklopädien oder sonstigen Zeitschriften. „Album“ ist somit ein sich um die Ausstellungswände ziehender Fries aus zahlreichen Blättern, von denen jedes Einzelne assoziativ zueinander angeordnete Fotos vereint. Die Folge umfasst Bilder aus diversen Kontexten, so dass BetrachterInnen unterschiedlichen Bildungsstands, kulturellen Hintergrunds und Erfahrung jeweils andere wieder erkennen und sich eine dem ursprünglichen Zusammenhang der Bilder entfernte Form der Erzählung ergibt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.