Jahresgaben

3 Hamburger Frauen

Women's March, 2017

Mixed Media auf Papier und Leinwand, je ca. 60 x 60 cm und 70 x 60 cm

10 Unikate (exklusiv für den Kunstverein in Hamburg), datiert, signiert


900 Euro

3 Hamburger Frauen, Mama, 2017
3 Hamburger Frauen, Calamity Jane, 20173 Hamburger Frauen, Atelier Elvira, 20173 Hamburger Frauen, Die Gefährtin, 20173 Hamburger Frauen, Camille, 20173 Hamburger Frauen, Ava, 20173 Hamburger Frauen, Eine richtige Ehe, 20173 Hamburger Frauen, Die Ringeltaube, 20173 Hamburger Frauen, Die Gleichheit, 20173 Hamburger Frauen, Cool Pool, 2017

Zum Markenzeichen der 3 Hamburger Frauen (Ergül Cengiz, *1975 in Moosburg an der Isar, lebt und arbeitet in München / Henrieke Ribbe, *1979 in Hannover, lebt und arbeitet in Berlin / Kathrin Wolf, *1974 in Ruit, lebt und arbeitet in Hamburg) sind raumgreifende, manchmal in Installationen eingebettete Wandmalereien geworden, in denen sie stets selbst auftauchen. Das ist wie ein Rollenspiel, das sich dem Ausstellungskontext anpasst. Viel Vorbereitungszeit bleibt den 3 Hamburger Frauen vor einer Ausstellung nicht. Die Treffen sind kurz und intensiv. Seit sie in verschiedenen Städten leben, wird die räumliche Entfernung auch gern postalisch überbrückt. Dann wird eine Papierrolle so lange hin und her geschickt, bis etwas entstanden ist, was zumindest die Mehrheit der Drei zufrieden stellt.

Die 3 Hamburger Frauen erstellten für die Ausstellung The History Show im Kunstverein ein metaphorisch aufgeladenes Wandgemälde, das die Stationen des Kunstvereins aufgreift und wichtige Passagen seiner Geschichte mit Collagen begleitet. Für das Jahresgabenprogramm des Kunstvereins haben sie Serie unter dem Titel Women’s March von Collagen erstellt. Der Titel nimmt Bezug auf den Protestmarsch für Frauen- und Menschenrechte einen Tag nach der Amtseinführung von US-Präsident Trump in Washington D.C. Jede der zehn Collagen zeigt wegweisende Figuren der Frauenbewegung der Geschichte wie Helene Lange, Simone de Beauvoir oder Ava Gardner.



Gemeinsame Ausstellungen und Projekte:
2017 The History Show, Kunstverein in Hamburg (G)

2015 Together Forever, Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt (G)

Together Forever Cemetery, E/S Galleri, Meran (G)
2014 Female Interventions, Kleine Humboldtgalerie, Berlin (G)
2012 Zeit ist Honig, Kunst im öffentlichen Raum, Hamburg/Neuwiedenthal (G) Timemime, Projektraum Glockengasse, Wien (E)

2011 Pamphile Show, Sammlung Falckenberg, Hamburg (G)

2009Gemeinsames Sache, Kasseler Kunstverein (G)

2006 Cooling out – Paradoxien des Feminismus - Kunsthaus Baselland, Basel, Lewis Glucksmann Gallery, Cork (Irland) und Halle für Kunst, Lüneburg


Der Kauf der Jahresgaben ist verbindlich.

Bestellung























Ich ermächtige den Kunstverein Hamburg widerruflich, die jeweils fälligen Jahresbeiträge am 1. Februar eines jeden Jahres von meinem Konto abbuchen zu lassen.