Carsten Höller

Schneeflocke, 1996/2012

4500* Euro

Carsten Höller (* 1961 in Brüssel, lebt in Stockholm), selbst promovierter Biologe, bewegt sich mit seiner künstlerischen Arbeit an der Grenze zwischen Kunst und Wissenschaft. Seine Ausstellung "Glück", die er 1996 im Kunstverein Hamburg durchführte, nutzte in gleichem Maße ästhetische wie medizinische Mittel, um bei den BesucherInnen ein Glücksgefühl hervorzurufen. Seine "Schneeflocke" aus Glas ist ebenso faszinierendes ästhetisches Objekt wie auch wissenschaftliches Modell. Das Schneeflockenkristall wird gern als Beispiel für eine besonders schwierig zu berechnende Naturform genommen. Der Kunstverein setzt mit der Jahresgabe 2012/13 die Auflage der Arbeit aus dem Jahr 1996 fort. 

Schließen