Pae White

Unmattering, 2013

1200* Euro

Pae White (*1963, lebt in Los Angeles) ist eine der bedeutendsten amerikanischen Künstlerinnen der jüngeren Generation. Ihr vielseitiges Schaffen bewegt sich in den Bereichen Installation, grafische Gestaltung und Design. So entstehen gleichwertig Skulpturen und raumfüllende Installationen wie auch Poster und Ausstellungskataloge, ohne dass White zwischen den Praktiken der bildenden Kunst, des Kunsthandwerks oder der Werbung unterscheidet. Sie verformt und verändert Alltagsgegenstände über längere Material-Teststrecken und wandelt sie zu künstlerischen Objekten um. Ihre ästhetische Praxis befragt dabei konventionelle Muster von Präsentation und Gestaltung. In vielen Arbeiten betreibt sie einen kulturellen Transfer, der ihre amerikanische/kalifornische Lebenswirklichkeit reflektiert. So auch bei der Jahresgabe "Unmattering", 2013, die sie für den Kunstverein Hamburg entwickelt hat. Grundlage für diese Arbeit ist der mit Sahne gefüllte Schokoladenkuchen "Hostess SnoBall", dessen giftig rosafarbener Marshmallow-Zuckerguss charakteristisch für amerikanische Süßigkeiten ist. Pae White hat nach längerer Materialforschung aus diesen klebrigen Kuchen eine formal minimalistische Objektserie entstehen lassen, bei der nur die beigegebene Werkangabe erahnen lässt, welcher Grundstoff verwendet wurde.

Schließen