1100* Euro

Julian Göthe

The Shadows took Shape, 2008

Der Berliner Künstler Julian Göthe lässt seine oft raumgreifenden Skulpturen und Objekte zwischen Inneinrichtung, Möbeldesign und Filmset changieren. Möbelstücke als Skulptur, frei von Zwängen des Nutz- und Gebrauchswert, irritieren durch ungewöhnliche Verbindungen von Materialien - Papier, Metall, Glas, Chiffon, Holz. Göthe bedient sich dabei verschiedenster modernistischer Design- und Architekturschulen, ruft glamouröse Filmsets der 1930er Jahre ins Gedächtnis, bezieht sich auf Genres wie Horror und Science Fiction. Abstraktes und Geometrisches wird mit Figurativem in Interaktion gesetzt, so dass Kreaturen mit fast surrealistischem Eigenleben entstehen, die zwischen Eleganz, Bedrohlichem und Unheimlichem pendeln.
Anfang 2008 erschien das dritte Album More love now der Berliner Band Dominique um Dominic Eichler, für dessen Coverartwork sich Göthe verantwortlich zeichnete. Ein schwarzes, scherenschnittartiges Objekt, einem Lampenstiel mit aufgesetztem Rahmen ähnelnd, taucht vor einem weißgrauen Wolkenhimmel auf. Auch Göthes Arbeit für den Kunstverein hat die Maße eines Plattencovers. Collagiert aus schwarzem, grauem und weißem Karton treffen spitze geometrische Formen aufeinander, die - obwohl im Abstrakten gehalten - an zwei miteinander interagierende Figuren erinnern.

Bestellung

Julian Göthe
The Shadows took Shape, 2008

Collage auf Fotokarton, 31 x 31 cm
5 Arbeiten mit Unikatcharakter, signiert, datiert
1100* Euro

Schließen