• Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

    Lockchain (1-out-of-n locks), 2021 (2 Variante)

    900,00 €

  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

    Lockchain (1-out-of-n locks), 2021 (3 Variante)

    900,00 €

  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

    Lockchain (1-out-of-n locks), 2021 (4 Variante)

    900,00 €

  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

    Lockchain (1-out-of-n locks), 2021 (5 Variante)

    900,00 €

  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

    Lockchain (1-out-of-n locks), 2021 (1 Variante)

    Vergriffen

Yuri Pattison

Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021
  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021
  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021
  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021
  • Yuri Pattison, Lockchain (1-out-of-n locks), 2021

Yuri Pattisons (*1986) multimediales Werk untersucht, wie die virtuelle Welt unsere materielle Realität durchdringt, indem es sich mit den Beziehungen zwischen visuellen Kulturen, Kommunikationstechnologien und der Zirkulation von Informationen auseinandersetzt. So untersucht Pattison beispielsweise das Phänomen der Co-Working Spaces und die Art der Arbeit, die sie mit sich bringen, ihre architektonische Gestaltung und ihr Design sowie die Technologie, von der sie abhängig sind. Solche Untersuchungen materialisieren sich dann in Installationen, die aus skulpturalen wie digitalen Elementen bestehen und die Beziehungen zwischen Infrastruktur – Medientechnologie, Galerieraum – und den ihr impliziten sozialen und politischen Realitäten in Szene setzen.

Im Rahmen von Proof of Stake – Technologische Behauptungen fertigte Pattison eine Kette von Vorhängeschlössern mit individuellen Schlüsseln, die über dem Eingang zum Ausstellungsraum angebracht wurde. Als Jahresgabe präsentiert er eine kleinere Version dieser Kette. Die Inspiration für die Arbeit stammt von einem realen chinesischen Anwesen. Hier fungiert sie als materielles Analogon zu den kryptografischen Schlüsseln, die für den Zugang zu einer Blockchain erforderlich sind, spielt aber auch auf den restriktiven Zugang zu kulturellen Räumen an. Wie Pattison betont, ist die Technologie des Vorhängeschlosses sowohl ein Symbol der Sicherheit (und deshalb das Datenschutzsymbol bei Computern) als auch ein Instrument der Exklusion.

  • Ausstellungen (Auswahl)
  • 2021

    Proof of Stake: Technological Claims, Kunstverein in Hamburg (G)
    One Escape at a Time, 11th Seoul Mediacity Biennale, Seoul (G)
    The Ocean, Bergen Kunsthall, Bergen (G)
    TECHNO, MUSEION, Museum of Modern and Contemporary Art, Bozen (G)
    Post Capitol, MUDAM, Luxembourg (G)
    Age of You, Jameel Arts Centre, Dubai (G)

  • 2020

    the engine, The Douglas Hyde Gallery, Dublin (S)

  • 2019

    …Et Labora, Fondation Vincent Van Gogh, Arles (G)
    Phantom Plane, Cyberpunk in the Year of the Future, Tai Kwun Contemporary, Hong Kong (G)
    Age of You, Museum of Contemporary Art, Toronto (G)

  • 2018

    ANTI, 6th Athens Biennale, Athen (G)
    Le centre ne peut tenir, Lafayette Anticipations, Paris (G)
    The Dutch Savannah, Museum Hedendaagse Kunst De Domijnen, Sittard (G)

  • 2017

    Trusted Traveller, Kunsthalle Sankt Gallen, St. Gallen (S)

Drücken Sie ESC, um die Suchmaske zu schließen.