• Pasta Lamp, 470,00 €

Mathias Toubro

Pasta Lamp

  • Mathias Toubro, _Pasta Lamp (2022)_, Verschiedene Sorten Pasta, Heißkleber, Epoxidharz, lufttrocknender Ton, Lampe, Jahresgabe 2022, Foto: Fred Dott
  • Bestellmöglichkeiten

Mathias Toubro
Pasta Lamp, 2022
Verschiedene Sorten Pasta, Heißkleber, Epoxidharz, lufttrocknender Ton, Lampe

Mathias Toubro (*1986 Kopenhagen) beschäftigt sich mit dem Ort der Bar oder des Restaurants als Schnittstelle jener sozialen Konstellation, die Künstler:innen und Kunst darstellen. Toubro präsentiert diese Settings sowohl in Arbeiten – etwa in seiner Serie von Restaurantporträts – als auch für Bühnen sozialer Situationen, etwa mit seiner Edition Pasta Lamp, die er seit 2018 auf Einladung für Dinners für Künstler:innen und Förder:innen produziert. Ausgehend von seiner früheren Arbeit in der Gastronomie lässt sich Toubro von deren programmatischen Überangebot, von Abfall und Verschwendung inspirieren. Aus einfachen Materialien, die er zur Hand hat, stellt Toubro Installationen und handgemachte Skulpturen her, die jene für die Gastronomie zentrale, zyklische Beziehung reflektieren.

Früher arbeitete Toubro mit Mathias Dyhr zusammen und produzierte szenische Installationen. Seit 2020 betreibt er mit Sigurd Kjeldgaard den Ausstellungsraum Cucina in Kopenhagen. Von 2017 bis 2020 leitet er gemeinsam mit Sigurd Kjeldgaard und Milan Ther den vielbeachteten Ausstellungsraum Éclair in Berlin.

Drücken Sie ESC, um die Suchmaske zu schließen.