Samstag, 31.7.2021,
18 Uhr

Easterfield Festival

Gespräch: Räume, Kunst & Real Estate

Ein Talk zur Bodenfrage

EASTERFIELD FESTIVAL: Osterfeldstraße 6, 22529 Hamburg

Räume bezahlbar und verfügbar zu machen: diese Forderung an die städtische Politik gilt nicht nur für Wohnräume. Seit dem Aufkommen Recht-auf-Stadt-Bewegung in Berlin, Hamburg und anderen deutschen Metropolen ist es immer auch um Kultur- und Freiräume zum Arbeiten, Produzieren, Ausstellen und Performen gegangen.

Projekte wie das Gängeviertel, die fux-Kaserne, oder das
Haus der Statistik in Berlin sind der Versuch, gemeinwohlorientierte Kultur- und Arbeitsorte gegen steigende Immobilienpreise durchzusetzen. Wie kann Politik solchen Projekten den Rücken stärken? Welche Form von
Bürger*nnenbeteiligung hilft? Von der Mietpreisbremse bis zur Enteignung: Mit welchen Mitteln können wir einem wildgewordenen Immobilienmarkt begegnen?

Leona Lynen, Mitgründerin der Genossenschaft ZUsammenKUNFT Berlin eG,
die u.a. das Haus der Statistik mitentwickelt, ein ehemaliger DDR Bürokomplex,
aus dem ein gemeinwohlorientiertes, gemischt genutztes Quartier wird.

Nina Manz, hat Urban Design an der HCU studiert und ist Teil der Hallo-
Festspiele im Kraftwerk Bille im Hamburger Stadtteil Hammerbrook, wo sie auch die »Schaltzentrale« mitbetreibt, ein experimentelles und künstlerisch
ausgerichtetes Stadtteilbureau.

Dr. Katja Wolframm ist die Leiterin der Abteilung Immobilien der
Kreativgesellschaft Hamburg
Gesa Ziemer, ist Professorin für Kulturtheorie an der HafenCity Universität sowie Direktorin des dort angesiedelten City Science Labs zur Digtialisierung der Städte. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf urbanen Öffentlichkeiten und Praktiken von Teilhabe, kollektiven Arbeitsformen sowie künstlerischer
Forschung, u.a. hat sich das Bürger*innenbeteiligungsprojekt „Finding Places“ an der HCU durchgeführt.

Moderation:
Christoph Twickel (freier Journalist und Autor: Gentrifidingsbums oder eine
Stadt für alle)

Das Gespräch findet als Teilprogramm des EASTERFIELD FESTIVALS statt. Für das gesamte Programm klicken Sie hier.

Das Ticket ist für den gesamten Festivaltag gültig und kann hier gekauft werden.

Nächste Termine

Führung

Öffentliche Führung

Donnerstag, 30.9.2021, 17 Uhr

Kuratorenführung

Mit Bettina Steinbrügge

Donnerstag, 7.10.2021, 17 Uhr

Schließen