Donnerstag, 21.1.2021,
18:30 Uhr

Online-Screening und Q&A

DORUNTINA KASTRATI: When it left, death didn’t even close our eyes

Im Rahmen der Gruppenausstellung Not Fully Human, Not Human at All wurde Doruntina Kastrati eingeladen, ihren Film When it left, death didn’t even close our eyes zu zeigen. Das Screening findet über Zoom statt und ist kostenlos. An das Screening folgt ein Q&A mit der Künstlerin.

Anmeldungen unter presse@kunstverein.de

Der Ausgangspunkt von Doruntina Kastratis (*1991 in Prizren, Kosovo, lebt und arbeitet in Prishtina) Arbeit ist die Analyse städtischer Umgebungen im Kosovo, sowie die sozialen Bedingungen und Arbeitspolitiken des Landes. Ihre Filme, ihre Skulpturen und ihre Installationen sind aus diesen Untersuchungen entstanden und berichten von ihren Erkenntnissen. Ihre Arbeiten evozieren die Atmosphäre von einst bewohnten Nachbarschaften und Städten, und verhandeln auf diese Weise Turbo-Urbanismus und die Zerstörung von urbanen Räumen.

Im Zentrum von When it left, death didn't even close our eyes stehen die Aussagen von Arbeitern aus dem kosovarischen Baugewerbe. Diese Arbeiter berichten von den Opfern, die dieser prekäre, unregulierte Arbeitsmarkt von den Menschen fordert, die auf eine solche Anstellung angewiesen sind. Sie erzählen, dass von ihnen erwartet wird, in 12, 13, 15 oder sogar 24-Stunden-Schichten zu arbeiten, unter Bedingungen, die weit jenseits der Vorschriften, geschweige denn normaler menschlicher Erwartungen liegen. Eine der Konsequenzen hieraus ist eine hohe Verletzungsrate, die den Menschen zukünftige ihre Arbeit im Gewerbe kostet. Einige Arbeiter geben gar zu, dass sie lieber sterben würden, als die Möglichkeit zu verlieren, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Mit diesem dokumentarischen Ansatz schafft Kastrati menschliche Zeugnisse, die auch ihrer skulpturale Installation Public Heroes and Secrets zugrunde liegt und Teil der Ausstellung Not Fully Human, Not Human at All ist. 

Online-Screening und Q&A

Doruntina Kastrati, Public Heros and Secrets, Installationsansicht, Kunstverein in Hamburg, Foto: Fred Dott

Nächste Termine

Ausstellungseröffnung

Opening@Home

Carnivalesca - Was Malerei sein könnte

Freitag, 5.3.2021, 19 Uhr

#Dialogues

Raphaela Vogel im Gespräch mit Nicholas Tammens

Samstag, 6.3.2021, 15 Uhr

#Dialogues

Hugo Canoilas im Gespräch mit Bettina Steinbrügge

Donnerstag, 11.3.2021, 18:30 Uhr

Schließen