Mittwoch, 20.3.2019,
19:30 Uhr

Vortrag

Kunstfreiheit als Gradmesser demokratischer Freiheit – zum Zusammenhang von Kultur, offener Gesellschaft und Demokratie –

von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien

Eine Veranstaltung des Kulturforum Hamburg e.V. im Kunstverein in Hamburg

Beginn: 19.30 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Artikel 5 unseres Grundgesetzes gewährleistet die Freiheit von Kunst und Medien. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit in einer gereiften Demokratie. Und doch gibt es in jüngster Zeit aus dem nationalistischen und rechtsautoritären Lager offene oder versteckte Attacken gegen Kunstwerke, Inszenierungen oder literarische Texte; Medienschelte zählt zum Repertoire rechtspopulistischer Demonstrationen.

Dagegen haben sich Künstler und Kulturinstitutionen mit ihrer „Erklärung der Vielen“ positioniert und werden im Mai für die Freiheit der Kunst bundesweit demonstrieren. Dass die Initiative vom Hamburger Senator für Kultur und Medien begrüßt und unterstützt wird, nahm Ende November 2018 die AfD-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft zum Anlass für eine Große Anfrage.

Das Kulturforum und der Kunstverein in Hamburg finden: Es lohnt sich, über Freiheit, Vielfalt und gesellschaftliche Verantwortung der Kunst und die Rolle des Staates zu diskutieren! Wir laden ein zum Abend mit Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien zum Thema:
Kunstfreiheit als Gradmesser demokratischer Freiheit – zum Zusammenhang von Kultur, offener Gesellschaft und Demokratie –

Begrüßung durch Bettina Steinbrügge. Nach dem Vortrag des Senators sind Sie herzlich zur Diskussion eingeladen. Bringen Sie gern Freunde mit!

Nächste Termine

Kuratorenführung

Führung mit Tobias Peper

Donnerstag, 22.8.2019, 17 Uhr

Künstlergespräch

Peaches im Gespräch mit Bettina Steinbrügge

Samstag, 24.8.2019, 15 Uhr

Führung

Öffentliche Führung

Donnerstag, 29.8.2019, 17 Uhr

Schließen